Zum Hauptinhalt springen

OFFICE REVIVAL

mit Abstand das Beste

Wenn wir ehrlich sind, hatten wir schon vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie etliche ungelöste Fragen, wie die Arbeitswelt in Zukunft aussehen sollte. Mit einer nie dagewesenen Geschwindigkeit hat sich aber dann auf allen Ebenen ein kultureller Wandel vollzogen: Wir begrüßen uns mit den Ellenbogen statt mit Handschlag, der Terminkalender verzeichnet keine Geschäftsreisen mehr, und Remote Working wurde von der Ausnahme zur Regel. 

Ohne Pendelverkehr reduziert sich die Verkehrsbelastung in den Städten deutlich, das Fahrrad erfährt eine Renaissance und die Umwelt dankt es uns mit besserer Luft. Flächen werden frei, die Eigenverantwortung und die Verantwortung gegenüber anderen wächst - und so ließe sich die Liste an Veränderungen und Chancen beliebig verlängern. Erste Stimmen sprechen von einer neuen Normalität, aber die offenen Fragen haben sich mitnichten in Luft aufgelöst. Stattdessen wird das Büro per se auf den Prüfstand gestellt.

Das neue Normal ist tatsächlich eine Chance, aber wir müssen sie uns erarbeiten. Was gilt es aus der Zeit vor der Pandemie zu bewahren? Was wollen wir bewusst über Bord werfen? Und wofür war die Zeit schon längst überfällig? 

 

„Historically, pandemics have forced humans to break with the past and imagine their world anew. This one is no different. It is a portal, a gateway between one world and the next.” 
 

Arundathi Roy, in: Financial Times, 03/04/2020

Wir jedenfalls sind überzeugt, dass das Büro auch in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen wird. Aber: es wird wichtiger und unwichtiger zugleich! In dem Maße, wie sich selbstbestimmtes Arbeiten, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Well-Being im Home-Office und an anderen Orten erleben lassen, steigt die Notwendigkeit nach einem klaren Profil des Büros als zentrale Anlaufstelle. Keiner will mehr Abstriche machen, wenn selbst im akuten Krisenmodus alle ihre Flexibilität und Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt haben. 

Deshalb tut die neue Arbeitswelt gut daran, sich an denselben Qualitätsmaßstäben zu orientieren, wie sie im Privatleben gang und gäbe sind: eine smarte Integration digitaler Angebote, der Einsatz von nachhaltigen Materialien und Produkten - und ein gesundes Arbeitsumfeld, das sich durch eine Vielfalt von Nutzungsmöglichkeiten auszeichnet. Auf diese Weise wird das Büro zu einer gleichberechtigten Option unter vielen, und wer dort arbeitet, findet, was er für die aktuell anstehenden Aufgaben am dringendsten braucht:

Konzentrationsflächen, die sich in dem Maße zuhause nicht finden lassen. Kommunikationsflächen, in denen ein echter kreativer Austausch möglich wird, und bei dem die kleinen Gesten nicht wie in einer Videoübertragung verloren gehen. Ein Ort, der maximalen Schutz und höchste Aufenthaltsqualtität bietet. Der durch den örtlichen Wechsel die verschwimmenden Grenzen zwischen Arbeits- und Freizeit wieder stärker zum Ausdruck bringt. Echtes Employer Branding eben. 

Das neue Büro hat sich idealerweise gemausert. Es ist stärker vernetzt, erlaubt die smarte Kombination von analogen und virtuellen Treffen, Lüftung und Klimatisierung sind auf dem neuesten Stand, Echt-Zeit-Daten geben einen Überblick über verfügbare Arbeitsplätze, Tools und Equipment. Plötzlich ist Abstand kein Schreckgespenst mehr, sondern wird ein Kennzeichnen für Qualität: Mit A B S T A N D das Beste. 

Was es dafür braucht? Weitsicht. Änderungswillen. Tatkraft. Verlässliche Partner. Aber die Investitionen werden sich in vielerlei Hinsicht auszahlen, denn die Notwendigkeit von Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Innovationskraft und Well-Being werden endlich erfüllt. Und somit zukunftsfähig. Let’s get started.

Woraus die Zukunft gebaut wird

Programming

Wie werden die Flächen und Räume im Office bespielt?

// Intelligente Sharing-Konzepte zwischen Office und Remote Working
// Mehr multifunktionale Raumlösungen
// Loslösung vom personenbezogenen festen Arbeitsplatz
// Begleitung des Cultural Shift durch Change Management 

Hardware

Welche Rolle spielt das Gebäude?


// Umsetzung von Abstands- und Hygieneregeln
// Update der Infrastruktur (Lüftung, Klimatisierung etc.)
// Aufwertung der Ausstattung (Employer Branding)
// Innovative Mitarbeitermobilität

 

Software

Wie und wo kann Digitalisierung unterstützen?

// Intuitive Vernetzung aller Arbeitsorte
// Raumbuchung per App
// Lenkung von Verkehrsströmen durch Digital Signage
// Videokonferenzen in Studio-Atmosphäre 

Soulware

Wie gelingt das Miteinander?


// Learnings aus dem Mobile Office auswerten und aufgreifen
// Personeller Support für die Einhaltung der neuen Spielregeln
// Transparente Kommunikation der Change-Prozesse
// Gesundheit und Sicherheit des Home-Office im Blick